Aumühle06

www.aumuehle06.beepworld.de

Herzlich Willkommen!

Wir begrüßen Euch auf der Internetseite der Fußballmannschaft Aumühle06 (Jahrgang 2006). Unser Team gehört zum Verein TUS Aumühle - Wohltorf von 1910 e.V. (www.tus-aumuehle-wohltorf.de) und verstärkt dort die Fußballabteilung.
 
Regelmäßig werden wir diese Seite aktualisieren, Informationen und neue Termine einstellen. Alle wichtigen News findet Ihr hier auf dieser Seite. Tuniere und Spiele werden zusätzlich im Terminkalender eingetragen.

Unter Tabelle stehen die neusten Ergbnisse und Plazierungen zur Verfügung.

Aktuell haben wir auch eine Seite mit Sozialverhalten eingestellt. Eigentlich ein paar Selbstverständlichkeiten, die das Training und das Miteinander viel einfacher machen.

Wir sind immer auf der Suche nach neuen jungen Fußballtalenten (Geburtsjahr 2006), die Lust haben Fußball zu spielen und unser Team verstärken möchten. Wenn Ihr Interesse habt, dann schaut einfach mal beim kostenlosen Probetraining vorbei (siehe Trainingszeiten).


Saison Frühjahr 2018:

Platz Mannschaft Spiele Torverhältnis Punkte
1 Aumühle 2.D 6 28 : 7 18
2 Eintracht Norderstedt 2.D 6 29 : 7 13
3 Blankenese 4.D 7 21 : 17 13
4 Sternschanze 1.D 6 22 : 9 12
5 Rugenbergen 2.D 6 12 : 14 7
6 Dersimspor 2.D 6 27 : 20 6
7 Concordia 2.D 6 21 : 24 4
8 Eintracht Lokstedt 4.D 7 2 : 64 0

Stand: 27.05.2018
Aktuelle Tabelle unter www.fussball.de.

 

 

 

Unsere Sponsoren:

     

 


Aktuell:

Wir suchen noch dringend Spieler mit Erfahrung!!!

Alle Termine sind vorläufig. Termine ohne Adresse und Anstoßzeit sind bisher nicht veröffentlicht. Alle Spielpaarungen können sich noch ändern.


News:

Am 2. Spieltag spielen wir bei Rugenbergen. Treff um 9:00 Uhr, Beginn 10:00 Uhr; Wo: Sportzentrum Bönningstedt 3 / Ellerbeker Str. 29 in 25474 Bönningstedt.

Eingeladen sind: Cornelis, Lennart, Mateo, Luis, Henry, Johannes, Mattis, Ole, Anton, Leandro, Linus, Oskar

Kommentare

Beim Fehmarn-Cup konnten wir gegen 05er und 05/06er leider nicht viel holen. Am Ende reichte es nur zu Platz 16 von 20 Mannschaften. Im gesamten Turnier konnten wir nicht einmal an Normalform anknüpfen. Des Weiteren kamen die  Jungs überhaupt nicht mit dem Untergrund zurecht. Am Freitagabend haben wir gegen Fintau eine 2:0 Führung kurz vor Schluß verspielt und es hieß somit 2:2. Am Samstag gegen Frisia 03 sind wir mit 1:0 in Führung gegangen. Im Anschluß standen 2 Mann - 2 Meter im Abseits und haben zum 1:1 eingeschoben. Nach dem Seitenwechsel sind wir sofort mit 2:1 in Führung gegangen. Frisia hat uns danach durch überharte Aktionen den Schneid abgekauft und ist so zum 2:2 gekommen (diese überhärte war in einigen Spielen auch gegen uns zusehen die von den Schiris nicht unterbunden wurde). Leider waren die Schirileistungen ganz schwach. Frisia hat dann mit der letzten Aktion sogar noch das 3:2 gemacht. Allerdings war zu diesem Zeitpunkt die Spielzeit seit 5 Minuten abgelaufen und es gab auch keinen Grund diese dran zuhängen. Im letzten Vorrundenspiel gegen Elverdissen hatten wir auch einige Möglichkeiten allerdings haben wir keine nutzen können und der Gegner hat somit absolut verdient mit 4:0 gewonnen. Am letzten Spieltag um Platz 15 wieder gegen Fintau sollte das Spiel um 9:40 Uhr stattfinden. Wir haben uns vorbereitet allerdings ist der Gegner nicht erschienen. Fintau kam erst um 10:10 Uhr und so mußten wir noch eine Stunde warten bis wir spielen konnten. Fintau hat dann insgesamt drei mal auf unser Tor geschossen und einer war drin und wir haben zig Chancen gehabt und keinen Treffer erzielt und so am Ende mit 1:0 verloren. Trotz des schwachen Turniers war es ein gelungenes und tolles Wochenende an dem wir viel Spass hatten. Danke an alle die dies ermöglicht haben.

Tor: Lennart; Abwehr: Luis, Sebastian, Finn, Henry, Johannes; Mittelfeld: Mattis, Linus, Oskar, Anton, Leandro; Angriff: Ole, Mateo

 

Kommentare

Am 6. Spieltag mussten wir zu Concordia. Hier konnten wir bei einem Sieg die Staffelmeisterschaft klar machen. Die Jungs waren von der ersten Minute an hellwach und so konnten wir schon nach 5 Minuten das 1:0 bejubeln. Drei Minuten später konnte Cordi durch einen Glückstreffer das 1:1 erzielen. Der TW von Cordi hat den Ball aus der Hand abgeschlagen und ist vor unserem TW aufgesprungen und über ihn hinweg ins Tor. Man muss dazu sagen das der Platz von Cordi relativ klein ist (hat nur die Mindestgröße die noch zulässig ist). Allerdings haben sich unsere Jungs davon nicht beeindrucken lassen und weiter Vollgasfußball gespielt, was schließlich auch mit dem 2:1 durch einen berechtigten Elfer (von hinten in die Beine) belohnt wurde. Dazu kam noch ein Lattenknaller und 4 Großchancen wo der Cordi TW hervorragend gehalten hat. Nach dem Seitenwechsel haben wir dann direkt auf 3:1 erhöht. Bei uns  war dann ein wenig die Luft raus und Cordi konnte sich ein Übergewicht erarbeiten was letztendlich zum 3:2 geführt hat. Nach einigen direkten Ansagen haben wir dann wieder besser ins Spiel gefunden und auf 4:2 erhöht. Danach wurde das Ergebnis verwaltet und erst mit dem Schlußpfiff hat Cordi einen Handelfer bekommen wo sich beide Trainer aber einig waren das dies keiner war. Unser TW konnte den Elfer halten und danach war direkt Schluß. Danke an Cordi für das faire und tolle Spiel.

Glückwunsch an die Mannschaft zur Staffelmeisterschaft !!!!!

Tor: Cornelis; Abwehr: Lennart, Luis, Henry, Johannes, Mattis, Sebastian; Mittelfeld: Anton, Leandro, Linus, David Angriff: Mateo, Ole

Tore: 2x Johannes, David, Mattis

Kommentare

Der Gegner aus Blankenese ist am 5. Spieltag nicht angetreten. Somit bleiben die drei Punkte in Aumühle und wird mit 3:0 für uns gewertet.

Eingeladen sind: Cornelis, Lennart, Mateo, David, Henry, Johannes, Mattis, Ole, Anton, Leandro, Linus, Sebastian

Kommentare

Im Spiel gegen Norderstedt konnten wir unsere Tabellenführung bei einem Sieg halten bzw. ausbauen. Vor Spielbeginn bei 33 Grad sind kurzfristig Lennart, Sebastian und Mateo ausgefallen so das wir nur einen Auswechselspieler hatten (Norderstedt hatte 4 und hat alle 10 Minuten gewechselt). In den ersten 8 Minuten haben wir das Spiel klar überlegen geführt. Allerdings ist dann ein wenig der Faden gerissen und Norderstedt wurde stärker und besser. Wir haben leider heute nicht unseren besten Tag gehabt bei den Pässen und bei der Ballannahme. Kurz vor Ende der ersten Hälfte konnten wir durch eine schöne Aktion mit 1:0 in Führung gehen. Norderstedt hatte danach drei Riesenchancen die unser Torwart hielt bzw. wo die Latte im Weg war. Nach dem Seitenwechsel hat Norderstedt versucht den Ausgleich zu erzielen. Allerdings sind sie immer in der Abwehr hängen geblieben oder standen klar im Abseits. Sie hatten nicht eine klare Chance mehr. Erst zum Ende des Spiel haben wir im Mittelfeld wieder die Oberhand gewonnen und sind den Gegner früher angelaufen. Dadurch konnten wir immer mehr Druck aufbauen und so auch noch zum 2:0 einschiessen. Danke an den Schiri für die gute Leistung und das er sich nicht hat beeinflussen lassen.

Tor: Cornelis; Abwehr: Luis, Henry, Johannes, Mattis, Anton; Mittelfeld: David, Leandro, Linus; Angriff: Ole

Tore: Linus, Ole

Kommentare

4:2 Sieg im Test gegen Lokstedt. In der ersten Hälfte war es ein Spiel auf ein Tor. Lokstedt ist nicht einmal vor unser Tor gekommen und so sind wir auch verdient mit 3:0 in die Pause gegangen. In der zweiten Hälfte haben wir nach einigen Auswechselungen und Umstellungen dann komp. den Faden verloren. So konnte Lokstedt etwas besser ins Spiel kommen und auch auf 1:3 verkürzen. Wir sind nicht mehr richtig in die Zweikämpfe gekommen und wir haben nicht mehr zusammen gespielt. Wir haben nur noch durch Einzelaktionen geglänzt aber nicht als Mannschaft. Nach einem Zweikampf im Strafraum gab es einen berechtigten Elfer für Lokstedt denn unser Torwart glänzend hielt. Allerdings hat das die Mannschaft auch nicht mehr aufgeweckt und so kam es was kommen musste, das 2:3, allerdings aus klarer Abseitsposition (2 Mann 3 Meter im Abseits). Mit der letzten Aktion konnten wir dann noch durch einen direkt verwandelten Freistoß auf 4:2 erhöhen. Das Spiel war in der ersten Hälfte sehr gut und in der Zweiten leider nur noch ausreichend. Die Jungs haben nicht mehr getan als nötig und das ist bei so einem Niveau zu wenig.

Tor: Lennart; Abwehr: Luis, Henry, Johannes, Finn, Mattis; Mittelfeld: David, Mateo, Anton, Leandro, Linus; Angriff: Ole

Kommentare

1. Platz beim Pfingstturnier in Rahlstedt, Mattis als bester Spieler des Turniers ausgezeichnet und ohne Gegentor geblieben. Im ersten Spiel 2:0 gegen Eilbek gewonnen. Im zweiten Spiel gegen USC Paloma erst am Schluß ins Spiel gefunden und 2:0 gewonnen. Im dritten Spiel 2:0 gegen Lohbrügge gewonnen wobei wir genau wie gegen Eilbek das Spiel klar dominiert haben. Im vierten Spiel gegen Rahlstedt 2 konnten wir ebenfalls mit 2:0 gewinnen. Vor dem letzen Spiel gegen Rahlstedt 1 standen wir schon als Sieger fest und haben es dann ganz locker angehen lassen. Am Ende gab es ein 0:0 wobei wir mit etwas mehr Glück auch ein Sieg hätten holen können.

Tor: Finn; Abwehr: Oskar, Sebastian, Ramin, Luis, Mattis, Felix; Mittelfeld: Richard, Mateo, Johannes, Anton; Angriff: Konstantin, Ole, Lukas.

Kommentare

Am 4. Spieltag mußten wir zu Eintracht Lokstedt. Leider hat der Schiedsrichter ein falsches Ergebnis online gestellt. Wir haben nicht mit 9:0 gewonnen sondern mit 10:0 (siehe Torschützen unten). Zur Halbzeit haben wir mit 8:0 geführt und in der zweiten Hälfte haben wir noch zwei weitere Tore erzielt. Wir mußten heute aufgrund von Krankheit und Kurzurlaub auf 5 Spieler (David, Mateo, Leandro, Sebastian, Linus) verzichten. Daher mußten wir die Abwehr komplett umstellen was am Anfang gar nicht gut lief. Lokstedt hatte in den ersten Minuten drei 100% Chancen die sie nicht genutzt haben. Mit unseren ersten beiden Möglichkeiten Stand es 2:0 für uns. Danach sind wir etwas besser ins Spiel gekommen und konnten bis zur Pause auf 8:0 davon ziehen. In der zweiten Hälfte haben wir das Ergebnis mehr verwaltet als weiterhin Vollgas zu geben und sind in Einzelaktionen immer wieder hängen geblieben. Gegen Ende des Spiels konnten wir noch zweimal Nachlegen. Am Ende steht ein verdienter Sieg der auch locker noch höher hätte ausfallen können. Ein großes Lob an das Team für die gute Leistung.

Tor: Cornelis;  Abwehr: Lennart, Finn, Luis, Henry, Oskar;  Mittelfeld:  Johannes, Mattis, Anton;  Angriff: Ole.

Tore: 4x Anton, 3x Mattis, 2x Johannes, Ole

Kommentare

Ein super Spiel auf hohem Niveau. Beide Mannschaft haben sich heute nichts geschenkt. Wir konnten sehr schnell mit 1:0 in Führung gehen. Dersimspor hat versucht mit langen Abschlägen ihre schnellen Leute vorne ins Spiel zu bringen. Wir haben dabei leider zweimal nicht aufgepasst und schon Stand es 1:2. Aufgrund unserer leichten spielerischen Überlegenheit konnten wir noch vor der Pause auf 2:2 ausgleichen. Direkt nach der Pause ist Dersimspor mit 2:3 in Führung gegangen. Allerdings haben wir ruhig weitergespielt und sind durch zwei super Spielzüge mit 4:3 in Front gegangen. Danach konnten wir sogar auf 5:3 erhöhen. Leider hat Dersimspor im Gegenzug das 5:4 gemacht. Durch einen schnellen Konter konnten wir auf 6:4 erhöhen. Im Gegenzug wieder der Anschluß für Dersimspor zum 6:5. Danach wurde Dersimspor hektisch und wir konnten noch den Schlußpunkt durch eine schöne Kombi zum 7:5 erzielen. Beide Mannschaften haben mit offenem Visier gespielt und die Tore wurden teilweise wirklich Klasse heraus gespielt und gekämpft. Beide Torhüter hatten bei den vielen Gegentreffern keine Schuld weil die Spieler von beiden Teams vor dem Tor alles richtig gemacht haben.

Tor: Cornelis;  Abwehr: Luis, David, Henry, Mattis, Sebastian;  Mittelfeld: Johannes, Anton, Linus, Oskar;  Angriff: Ole

Tore: 3x Johannes, 2x Linus, David, Ole

Kommentare

In einem guten Testspiel konnten wir Wilhelmsburg mit 2:1 besiegen. Heute müßten wir auf viele Spieler verzichten weil einige noch im Urlaub waren und andere kurzfristig wegen Krankheit abgesagt haben. In der ersten Hälfte konnten wir uns eine leichte Feldüberlegenheit erarbeiten die auch mit einem 1:0 Pausenstand belohnt wurde. In der 2. Hälfte war Wilhelmsburg die ersten 15 Minuten stärker und konnten dadurch auch den Ausgleich erzielen. Danach wurden wir wieder stärker und hatten einige gute Chancen wovon eine zum 2:1 genutzt wurde. Wilhelmsburg hat danach versucht durch Konter wieder den Ausgleich zu erzielen. In diesen Situationen konnten wir uns bei unserem Torwart bedanken das er den Sieg festgehalten hat. Die Spieler die sonst nicht so zum Einsatz kommen haben ihre Sache gut gemacht und die Stammspieler gut vertreten.

Tor: Cornelis;  Abwehr: Johannes, Konstantin, Sebastian, Ramin, Henry;  Mittelfeld: Ole, Mateo, Oskar;  Angriff: Felix, Richard.

Kommentare

Das Spiel müssen wir aufgrund der Abgänge im Winter und wegen verletzter und kranker Spieler leider Absagen. Wir haben nur 6 Spieler die zur Verfügung stehen. Damit sind wir ausgeschieden!!!

Eingeladen sind:  Luis, Johannes, Henry, Mattis, Mateo, Anton

Kommentare

Am 1. Spieltag hatten wir Sternschanze zu Gast. Von der ersten bis zur letzten Minute entwickelte sich ein Spiel das von beiden Teams alles abverlangte. In der ersten Halbzeit haben wir die ersten 10 Minuten verschlafen. Wir waren immer ein Schritt zu langsam allerdings konnte Sternschanze sich keine klare Torchance erspielen. Nach 10 Minuten haben wir uns dann gefangen und so langsam Druck aufgebaut und beim Abschluß bis zur Pause haben wir noch zweimal Alu getroffen. Nach dem Seitenwechsel konnten wir unseren Druck noch weiter erhöhen und mitte der zweiten Hälfte viel dann das 1:0 für uns. Danach war der Bann gebrochen und wir konnten bis zum Ende auf 3:0 erhöhen. Die Mannschaft hat heute eine tolle Leistung gezeigt wobei einige Spieler neu in der Mannschaft waren und einige auf neuen Positionen zum Einsatz gekommen sind. Tore: 2x Linus, 1x David.

 

Tor: Lennart;  Abwehr: Cornelis, Mateo, Luis, Mattis, Henry;  Mittelfeld: Johannes, Anton, Linus, David; Angriff: Ole, Sebastian.

Kommentare

Im Testspiel bei Stapelfeld konnten wir ein 2:2 holen. In der ersten Halbzeit sind wir mit 1:0 in Führung gegangen. Ein Fehler im Spielaufbau und ein Sonntagsschuß mit Rückenwind brachte Stapelfeld das 1:1. Nach dem Seitenwechsel konnte Stapelfeld zunächst mit 2:1 in Führung gehen weil wir hinten nicht aufgepaßt haben und nicht richtig in den Zweikampf gekommen sind. Leider hat dann der Schiri 10 Minuten vor Schluß ein wenig seine bis dahin wirklich gute Leitung verloren. Eine ganz klare Notbremse im Strafraum gegen uns wurde nicht gegeben eben so wenig die fällige Strafe für den Spieler von Stapelfeld. Drei Minuten später konnten wir zum 2:2 einschieben. Weitere zwei Minuten später wurde uns der nächste Elfer verweigert. Genau das gleiche Foul wie fünf Minuten vorher. Alle haben den ersten und zweiten klaren Elfer gesehen nur der Schiri nicht. Des Weiteren ist es ein unding das man als Trainer nicht auf dem Platz gewunken wird damit man sich um den verletzten Spieler kümmern kann, nachdem Stapelfeld den Ball ins aus geschossen hat. Selbst als der Spieler nicht aufsteht wird man angewiesen nicht den Platz zu betreten. Hier sollte der Schiri sich mal hinterfragen was er sich dabei gedacht hat. Im Endeffekt war es bis auf die beiden Elferszenen ein Faires und gutes Spiel von beiden Mannschaften was Spaß gemacht hat.  

Tor: Lennart;  Abwehr: Cornelis, Ramin, Konstantin, Mattis, Oskar;  Mittelfeld: Ole, Sebastian, Linus, Lukas;  Angriff: Richard

Kommentare

Beim Testspiel gegen Schwarzenbek mussten wir Krankheits- und Urlaubsbedingt auf einige Stammspieler verzichten. Die Spieler die da waren haben ihre Sache sehr gut gemacht und wir konnten am Ende mit 4:0 gewinnen. Danke an Schwarzenbek für das faire Spiel.

Tor: Cornelis;  Abwehr: Lennart, Ramin, Henry, Mattis, Oskar;  Mittelfeld: David, Linus, Leandro;  Sturm: Ole

Kommentare

Im ersten Testspiel nach der Hallenrunde mit 2:4 in Glinde verloren. Am Anfang hat die Mannschaft gut mitgehalten und ist auch mit 1:0 in Führung gegangen. Kurz vor der Pause konnte Glinde mit einem Doppelpack eine 1:2 Pausenführung herausschiessen. Nach dem Seitenwechsel konnte wir nicht an die gute erste Hälfte anknüpfen und Glinde kam immer besser ins Spiel. Man merkte das Glinde in der Wintersaison draußen gespielt hat und wir in der Halle. Bei uns schwand die Kondition und dadurch auch die Konzentration. So kam Glinde zu zwei weiteren Treffern allerdings beide aus abseitsverdächtigen Positionen. In der letzten Minute konnten wir noch durch ein Eigentor von Glinde auf 2:4 verkürzen. Am Ende ist es ein verdienter Sieg für Glinde weil wir nicht in der Lage waren in der zweiten Hälfte dagegen- und mit zuhalten. Bei uns waren am Ende alle drei Torhüter aufgrund der Personalprobleme auf dem Platz (2 mußten im Feld aushelfen). Des Weiteren können wir uns in der zweiten Hälfte bei unserem Torwart bedanken der div. 100% Chancen der Glinder Stürmer zunichte machte. 

Tor: Finn;  Abwehr: Henry, Felix, Ramin, Luis, Lennart;  Mittelfeld: Richard, Ole, Leandro, Mattis, Cornelis;  Sturm: Lukas

Kommentare
Mehr



Sie sind Besucher Nr.

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!